Zum Seiteninhalt springen
Österreich

Wien, 17. März 2020: Am Mittwoch, dem 11. März, stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den COVID-19-Ausbruch als Pandemie ein. Dies ist eine ernste Gesundheitssituation, die zahlreiche Länder weltweit betrifft.

Wir möchten den Betroffenen und ihren Angehörigen unser tiefstes Mitgefühl aussprechen und allen Menschen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, um die aktuelle Situation zu verbessern, danken!

Da sich das SARS-CoV-2-Virus immer noch weiter ausbreitet, ist unser Hauptanliegen die Gesundheit und Sicherheit der PatientInnen, unserer KundInnen und MitarbeiterInnen weltweit. Für uns ist es von entscheidender Bedeutung, Maßnahmen umzusetzen, um diese Personen zu schützen sowie den regelmäßigen Betrieb von AOP Health in allen Ländern sicherzustellen.

Vor diesem Hintergrund haben wir ab Montag, 16. März, bis 30. April 2020 folgendes implementiert:

  • Generelles Reiseverbot für alle MitarbeiterInnen von AOP Health.
  • AOP Health Meetings sollen digital durchgeführt werden.
  • Alle MitarbeiterInnen von AOP Health werden gebeten, von zu Hause aus zu arbeiten, mit Ausnahme derjenigen, die in den Abteilungen arbeiten, die für den Betrieb des Unternehmens von zentraler Bedeutung sind, z.B. Supply Chain Management, Arzneimittelsicherheit und Qualitätssicherung.
  • Interne Anleitung, wie sich unsere Mitarbeiter vor einer Coronavirus-Infektion schützen können.
  • Verabschiedung von Plänen zur Gewährleistung der Arzneimittelversorgung in allen Ländern. Wir arbeiten eng mit den lokalen Gesundheitsbehörden und Regierungsvertretern sowie mit unseren Produktions- und Vertriebspartnern in den betroffenen Ländern zusammen, um sicherzustellen, dass Patienten auch weiterhin ohne Unterbrechungen den Zugang zu den Arzneimitteln erhalten.

"Wir beobachten täglich die Entwicklung dieser Situation und tun unser Bestes, um die ununterbrochene Versorgung unserer Patienten mit unseren Medikamenten und Therapien weltweit sicherzustellen. Zum jetzigen Zeitpunkt erwarten wir keine Produktknappheit." sagt Andreas Steiner, CEO von AOP Health.

Über die AOP Orphan Pharmaceuticals AG
AOP Health ist ein multinationales Unternehmen mit Hauptsitz in Wien, Österreich, das sich auf die klinische Entwicklung, Vermarktung und den Vertrieb von Arzneimitteln für seltene und komplexe Erkrankungen konzentriert. AOP Health bietet innovative Behandlungsoptionen sowie weitere individuelle und maßgeschneiderte Dienstleistungen, um den Bedürfnissen von Ärzten und Patienten in ganz Europa, dem Nahen Osten und Asien zu erfüllen. Derzeit ist AOP Health auf therapeutischen Lösungen in den Bereichen HämatoOnkologie, Kardiologie & Pulmonologie, Neurologie & Stoffwechselstörungen spezialisiert.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie AOP Health auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/aop-orphan-pharmaceuticals/

Kontakt
AOP Orphan Pharmaceuticals AG
Wilhelminenstraße 91 / IIf, 1160 Wien, Österreich
publicaffairs@aoporphan.com