Zum Seiteninhalt springen
Österreich

Teammitglieder

AOP Health was founded in 1996 by Dr. Rudolf Widmann with the aim of developing and providing therapy options for patients with rare diseases, and then introducing the therapy options first in Austria, the European core countries of AOP Health, and finally in the international market.

1
DI Petra Martikan Business Unit Manager Neurology & Metabolic Disorders, Cardiology & Pulmonology

“Viele PatientInnen mit einer seltenen Erkrankung leiden unter einer massiven Verzögerung der korrekten Diagnose – unser Ziel ist es, jenen Weg durch Aufklärung in Kooperation mit den behandelnden Ärzten zu verkürzen und individuelle Lösungen zu finden, um die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.”

DR. MED. HUGO LEODOLTER HEAD OF MEDICAL LIAISON

“Mit spezifischer kardiovaskulärer Fachexpertise und hochinnovativen Medikamenten das klinische Outcome von kritisch kranken Patienten im Akut - und Intensivsetting verbessern können - das motiviert mich täglich, gemeinsam mit engagierten Teamkollegen, zu Höchstleistungen in einem renommierten Unternehmen.”

1
1
Birgit Müller-Veith, MSc. Business Unit Manager HematoOncology

“Als agiles Team haben wir durch unser Wissen, jahrelange Erfahrung und praxisorientierten Zugang die Möglichkeit Lösungen für Patienten mit seltenen Erkrankungen zu finden, die ihre Situation erleichtern können!” 

Dr. Thomas Pachler Country Manager Austria

“Mit mehr als fünfzehn Jahren Erfahrung im Bereich Hämatologie und Onkologie habe ich die wunderbare Möglichkeit, meine Erfahrungen mit hoch qualifizierten und motivierten KollegInnen bei AOP Health zum Wohle der österreichischen PatientInnen zu teilen. Wir arbeiten gemeinsam daran das Leben von PatientInnen zu verbessern!”

1
1
Bettina Kirchstorfer, MBA Business Unit Manager Intensive Care

“Unsere Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter sind der Schlüssel für unseren Erfolg. Mit unseren höchst selektiven Produkten können wir im entscheidenden Moment wie in der Sepsis Leben retten. Das ist meine Motivation. Ein erfahrenes Team, courgierte Offenheit und gegenseitiges Vertrauen fördert eine gute Zusammenarbeit und steht für die AOP Health Intensive Care!”

Fakten & Zahlen

Seit über 20 Jahren widmet sich AOP Health der pharmazeutischen und klinischen Entwicklung sowie der Kommerzialisierung von Arzneimitteln. 

Unsere Motivation bei der AOP Health ist es, PatientInnen, die an seltenen Erkrankungen leiden, zu helfen. Dies erreichen wir in der Zusammenarbeit mit den Stakeholdern des österreichischen Gesundheitssystems. Kooperationen in der Pharma- und Gesundheitsbranche sind entscheidend, um die Lösungen für PatientInnen entwickeln zu können und diese verfügbar zu machen -  insbesondere bei der Behandlungen von seltenen und komplexen Erkrankungen.

AOP Health ist in vielen Ländern vertreten, allerdings nimmt Österreich eine Sonderstellung ein. In diesem Markt begann die Geschichte von AOP Health im Jahre 1996. Hier in Wien ist auch das Headquarter von AOP Orphan Pharmaceuticals AG. 

AOP Health Österreich ist ein Team von achtzehn MitarbeiterInnen in Marketing & Vertrieb und Medical in allen vier therapeutischen Bereichen.

400,000
MENSCHEN
menschen mit seltenen erkrankungen in österreich
In Europa liegt eine seltene Erkrankung vor, wenn weniger als 5 Personen pro 10,000 Einwohner betroffen sind. In Österreich leben rund 400.000 Menschen mit einer seltenen Erkrankung.
verfügbare Behandlungen
In Österreich stellt AOP Health zwanzig Therapien und Medikamente zu Verfügung.
20
Produkte
4
therapeutische BEreiche
VIER therapeutische bereiche
Derzeit ist AOP Health auf therapeutische Lösungen für HämatoOnkologie, Kardiologie und Pulmologie, Neurologie & Psychiatrie und Stoffwechselstörungen sowie Intensivmedizin spezialisiert.
wissenschaft & INNOVATION
Vom Konzept bis zum Medikament 

Das AOP Health Headquarters Team in Wien deckt alle wesentlichen Aspekte der Produktentwicklung ab, angefangen bei der präklinischen Forschung und Toxikologie über die pharmazeutische und klinische Entwicklung bis hin zu regulatorischen Angelegenheiten, Qualitätsmanagement und Pharmakovigilanz. Erfahren Sie mehr auf der globalen Website auf Englisch. 

Mehr auf der globalen Seite
netzwerk weltweit
Kooperationen

Die Kooperationen sind für AOP Health von zentraler Bedeutung. Diese ermöglichen die Weiterentwicklung des Portfolios für seltene Krankheiten von AOP Health und den Zugang von PatientInnen außerhalb der Kernmärkte des Unternehmens in Europa. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit AOP Health auf der globalen Website auf Englisch.

MEHR auf der globalen seite

Milestones

History of more than 20 years means many significant milestones — in research,  social, business spheres and regulatory affairs — that were and are important for AOP Health.

1996

Foundation of AOP Health in Vienna

1999

The Orphan Regulation EC no 141/2000

2001

1st Approval of Anagrelide in Europe

2004

European Union Expansion

2005

Prostacyclin Analogues Approval

2005

JAK2 Discovery

2008

Renaissance of Interferon (IFNα)

2010

UDCA Designation

2010

Tetrabenazine Approval in Central Europe

2012

Nabilone Approval in Austria

2013

Start of the PROUD PV Study

2015

Beta-blocker for severe sepsis

2016

Pitolisant approval

2017

Landiolol approval

2018

Treprostinil and PAH

2019

BESREMi® Approval